Der Donnersbergverein e.V.

Für Mensch und Natur in der Region


Der Donnersberg

„Aus dem pfälzischen Hügelland hebt sich der Donnersberg heraus wie der Kaiser unter den Edelleuten“

schrieb die pfälzische Schriftstellerin Susanne Faschon

Mit 687 Metern überragt er sein Umland deutlich. Er ist Namensgeber für den ihn umgebenden Landkreis, in dessen Mittelpunkt er liegt. Er bietet jedem Besucher etwas. Wunderschöne Wanderwege, herrliche Ausblicke ins Umland, eine interessante Tier- und Pflanzenwelt. Eine abwechslungsreiche Siedlungsgeschichte zeichnet ihn aus. Mit den immer noch beeindruckenden Überbleibseln der keltischen Großstadt, einem halben Dutzend Burgen, Resten eines Klosters und bäuerlichen Ansiedlungen fasziniert er nicht nur Archäologen und Geschichtswissenschaftler.


Viele der geplanten Veranstaltungen können leider aufgrund der aktuellen Corona-Krise  nicht stattfinden.

Dennoch wollen wir Sie, innerhalb der Veranstaltungslosen Zeit, mit unterschiedlichen Artikeln unterhalten. Sie finden unter „Aktuelles“ unsere neue Reihe „Informatives rund um den Donnersberg“.
Dort möchten wir ihnen, in regelmäßigen Abständen, aus dem Spektrum der keltischen Geschichte, Geologie oder Natur und Forst, interessante Kurzberichte anbieten.

Auch auf andere Webseiten, wie z. B. den Donnersberg-Touristik-Verband, die unter anderem virtuelle Reisen auf dem Berg anbieten, möchten wir verweisen.
Den Link zur Homepage des Donnersberg-Touristik-Verbandes finden sie auch bei uns unter „Aktuelles“.

Schauen Sie einfach immer mal wieder rein und lassen Sie sich überraschen. Es lohnt sich wirklich.


Bleiben Sie gesund!