Erstellt mit MAGIX

Exkursion nach Halle an der Saale

Besuch der "Himmelswege" bei Halle an der Saale Die Keltenfreunde unternahmen vom 29.08. - 01.09.2019 eine Exkursion zu den Ringheiligtümern von Pömmelte und Goseck sowie dem Fundort der Himmelsscheibe von Nebra Ein Reisebericht von Gudrun Müller Donnerstag 29.08. Anreisetag. Nach Ankunft in Halle/Saale trafen wir uns im Hotel - unserem Domizil für die nächsten Tage - und gingen zum Abendessen in die Altstadt und verbrachten einen fröhlichen Abend miteinander. Freitag 30.08. Gegen 9 Uhr fuhren wir nach Schönebeck zum Salzlandmuseum, etwa 80 km nördlich von Halle. Hier erwartete uns bereits Herr Frank R. Löbig, stellvertretender Leiter des Salzlandmuseums. Mit Witz, gepaart mit hohem Fachwissen begleitete er uns durch die Jahrhunderte der Stadtgeschichte und die Salzgewinnung der Salzsieder. Natürlich lenkte er auch unser Interesse auf eine im Museum eingebettete Ausstellung eines nahegelegenen steinzeitlichen Ringheiligtums. Die 4300 Jahre alte Kultstätte von Pömmelte, die wir uns im Laufe des Nachmittags noch näher anschauen wollten. Wir dankten Herrn Löbig für die großartige und kurzweilige Führung, fuhren ein Stück und machten Mittagsrast in einem Lokal direkt an der Elbe.
Impressum | Datenschutz | Kontakt

Copyright: Donnersbergverein e. V. 2024

Donnersbergverein e. V. für Mensch und Natur in der Region
Donnersbergverein e. V. für Mensch und Natur in der Region

Exkursion nach

Halle an der Saale

Besuch der "Himmelswege" bei Halle an der Saale Die Keltenfreunde unternahmen vom 29.08. - 01.09.2019 eine Exkursion zu den Ringheiligtümern von Pömmelte und Goseck sowie dem Fundort der Himmelsscheibe von Nebra Ein Reisebericht von Gudrun Müller Donnerstag 29.08. Anreisetag. Nach Ankunft in Halle/Saale trafen wir uns im Hotel - unserem Domizil für die nächsten Tage - und gingen zum Abendessen in die Altstadt und verbrachten einen fröhlichen Abend miteinander. Freitag 30.08. Gegen 9 Uhr fuhren wir nach Schönebeck zum Salzlandmuseum, etwa 80 km nördlich von Halle. Hier erwartete uns bereits Herr Frank R. Löbig, stellvertretender Leiter des Salzlandmuseums. Mit Witz, gepaart mit hohem Fachwissen begleitete er uns durch die Jahrhunderte der Stadtgeschichte und die Salzgewinnung der Salzsieder. Natürlich lenkte er auch unser Interesse auf eine im Museum eingebettete Ausstellung eines nahegelegenen steinzeitlichen Ringheiligtums. Die 4300 Jahre alte Kultstätte von Pömmelte, die wir uns im Laufe des Nachmittags noch näher anschauen wollten. Wir dankten Herrn Löbig für die großartige und kurzweilige Führung, fuhren ein Stück und machten Mittagsrast in einem Lokal direkt an der Elbe.
Impressum | Datenschutz | Kontakt

Copyright: Donnersbergverein e. V. 2024