Die Kelten auf dem Donnersberg


Ab dem zweiten Jahrhundert v. Chr. begannen die Kelten der späten Latènezeit in Europa mit Mauern befestigte, stadtähnliche Anlagen zu errichten. Der Begriff Oppidum wurde von Cäsar ("de bello Gallico") für solche keltischen Siedlungen geprägt.

Etwa um 130 v. Chr. erbaute ein keltischer Stamm das Oppidum auf dem Donnersberg, mit 240 Hektar eine der flächenmäßig größten dieser Anlagen nördlich der Alpen. Um welchen Stamm es sich dabei handelte, ist nicht bekannt. Nordwestlich vom Donnersberg siedelten die Treverer, südlich davon die Mediomatriker.

Der Platz für das Oppidum auf dem Donnersberg war gut gewählt. Das Baumaterial - Steine und Holz - waren direkt an der Baustelle im Überfluss vorhanden, Eisen- und Kupfererze, die im südlichen Bergbereich und im weiteren Umfeld (Kirchheimbolander Wald, Göllheim, Eisenberg/Stumpfwald) gefördert wurden, bildeten wahrscheinlich die Grundlage für den materiellen Reichtum und damit die Macht der Großsiedlung. Wasser gab es ebenfalls in ausreichender Menge, da unterirdische Quellhorizonte auf dem Plateau vorhanden sind. Die Bewohner hatten eine hervorragende Sicht auf das Umland und umgekehrt konnte die imposante Anlage schon von weitem aus allen Richtungen gesehen werden. Sehen und gesehen werden, war mit Sicherheit einer der Gründe für die Errichtung der mächtigen Stadtmauer mit ihren eindrucksvollen Toranlagen. Erstaunlicherweise dauerte die Besiedlung nur etwa 70 bis 90 Jahre, dann wurde die Anlage kampflos aufgegeben. Als Cäsar 55 v. Chr. zur Abschreckung der rechtsrheinischen Germanenstämme eine Brücke über den Rhein schlagen ließ und möglicherweise auch Kundschafter in das Gebiet um den Donnersberg schickte, war die Stadt menschenleer.

Funde wie Gebrauchsgegenstände, handwerkliche Artefakte, Münzen, Importwaren und „Luxus“-Gegenstände belegen den Stadtcharakter der Anlage, s. dazu Funde.

© Donnersbergverein | Kelten

Kontakt | Mitglied werden | Satzung | Karte | Impressum | Haftungsausschluss | Sitemap

Oppidum auf dem Donnersberg, offene Siedlung im Vorland. 3D-Idealrekonstruktion Roland Seidel

Home Über uns Termine Donnersberg Kelten KeltenFreunde Freundeskreis Links